Firmenhistorie

Sutter-Gebäude 1988
Teile des Sutter-Gebäudes 2016
 

Ein kurzer Überblick über die Geschichte:

1970    Hermann Sutter und Klaus Holzhauer gründen die Firma „Holzhauer und Sutter GmbH“

1972    Einführung der Marke „Select“ für Arztbedarfs-Produkte

1980    Beginn der Entwicklung und Herstellung von elektrochirurgischem Zubehör

1985    Die Familie Sutter übernimmt 100% der Gesellschaftsanteile. Umfirmierung in „Select Medizin-Technik Hermann Sutter GmbH“. Änderung der Marke in „Select-Sutter“

1995    Bert Sutter tritt in das Unternehmen ein

2000    Markteinführung des RaVoR™-Systems auf Basis des BM-780 II-Generators

2001    Markteinführung der Silverglide® non-stick bipolaren Pinzetten

2004    Hermann Sutter übergibt die alleinige Geschäftsführung an Bert Sutter

2007    Markteinführung des mikrochirurgischen Radiofrequenz-Generators CURIS®

2009    Markteinführung der SuperGliss® non-stick bipolaren Pinzetten

2010    Umfangreiche Renovierungsarbeiten an zwei der drei Betriebsgebäude werden abgeschlossen. Die Energieeffizienz ist nun um ca. 20 % besser als der Niedrigenergiestandard. Ein 24 kWp Solarkraftwerk liefert ca. 20.000 kWh Ökostrom im Jahr.

2013    Markteinführung der Calvian endo-pen®

2014    Erweiterung um eine hochmoderne Beschichtungsanlage in einem eigens dafür konzipierten Gebäude.

2016    Erweiterung durch Übernahme zweier zusätzlicher Gebäude. Die Mitarbeiterzahl steigt auf rund 100 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. 

2016    Markteinführung der Einweg-RaVoR™-Sonden

Heute    
Auf ihren Märkten ist Sutter Medizintechnik führend bei non-stick bipolaren Pinzetten und bei Radiofrequenzsystemen für die Schnarchtherapie. In den Disziplinen HNO, Neurochirurgie, Plastische Chirurgie und Dermatologie wird Sutter Medizintechnik auch in Zukunft Zeichen setzen.