20190614 Silverglide-Sutter-History1    20190614 Silverglide-Sutter-History2

20 Jahre liegen zwischen diesen Bildern, und aus einer florierenden Geschäftsbeziehung ist inzwischen längst eine Freundschaft geworden.

In den späten 90er Jahren wurde Jonathan Thorne (CEO & Präsident, Silverglide Surgical Technologies) von einem befreundeten Chirurg aus Kalifornien eine wie er sie nannte "perfekte bipolare Pinzette" gezeigt. Wie alle anderen bipolaren Pinzetten damals, haftete sie jedoch an Gewebe. Er nannte es einen "guten Zufall", dass er kurz darauf Bert Sutter vorgestellt wurde, um dann herauszufinden, dass es tatsächlich die Firma Sutter war, die hinter den bipolaren Pinzetten steckte, die er in Kalifornien gesehen hatte.

Die beiden schlossen sich zusammen und entschieden sich, Sutters Herstellungs- und Ingenieursfertigkeiten mit Jonathan Thornes Idee der non-stick Lösung für bipolare Pinzetten zu kombinieren – die Silverglide non-stick bipolare Pinzette war geboren, die erste wahre non-stick bipolare Pinzette.

Später entwickelte Sutter mit der SuperGliss® non-stick bipolaren Pinzette eine neue Technologie. Das Treffen mit Jonathan Thorne war jedoch der Beginn unseres Erfolgs als einer der marktführenden Produzenten von non-stick bipolaren Pinzetten.

20 Jahre nach ihrem ersten Treffen hat Jonathan Thorne unsere Firma diese Woche erneut besucht. Grund genug für uns, um einen Teil unserer Firmengeschichte mit Ihnen zu teilen!

Ein Kommentar von Bert Sutter zu Jonathan Thornes Besuch in Freiburg:

Es war toll, Jonathan in Freiburg zu haben. Danke, Jonathan, für die Freundschaft, die eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung überdauert hat. Aus guten alten Zeiten ist ein schönes Heute geworden und eine noch schönere Zukunft wartet auf uns. Ich bin dankbar für die Reise der non-stick Technologie und für alle wundervollen Menschen, die ein Teil davon waren.

 

Weitere Fragen

Sutter Medizintechnik GmbH speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und zweckgebundenen Betreuung. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage kann es notwendig sein, dass Sutter Medizintechnik GmbH die von Ihnen angegebenen Daten an den zuständigen Vertriebspartner in Ihrem Heimatland übermittelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sutter Medizintechnik GmbH finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Weiterempfehlen

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Die Angabe der E-Mail-Adresse dient nur zum Versenden sowie dazu, den Empfänger zu informieren. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.