Die SuperGliss non-stick ELP bipolare Pinzette eignet sich mit ihren im Vergleich zu Standard SuperGliss non-stick bipolaren Pinzetten kürzeren und filigraneren ELP (Extra Low Profile) Spitzen besonders für feine mikrochirurgische Eingriffe.

Ein Anwender aus der Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Freiburg, berichtet über seine Erfahrungen mit der SuperGliss non-stick ELP bipolaren Pinzette im OP:

 

„Intrakraniell verwende ich hauptsächlich die SuperGliss non-stick bipolaren Pinzetten mit dem Spitzentyp Extra Low Profile (ELP) in verschiedenen Längen, anfangs in der Stärke 0,7 mm, später 0,2 mm. Die feinen Spitzen ermöglichen es, exakt zu präparieren und zu koagulieren. Das Design des Instruments macht eine klare Sicht an den Schenkeln der Pinzette entlang und den Spitzen vorbei auf die im Fokus stehenden Gewebestrukturen möglich. Dank der non-stick-Technologie kommt es kaum zu Verklebungen, sodass exzessives Spülen, welches die Sicht behindern könnte, nicht notwendig ist. Die Hitzeeinwirkung auf das umgebende Gewebe lässt sich gut dosieren, sodass eine präzise Koagulation auch in der Nähe von Nerven und Gefäßen möglich ist, ohne diese zu schädigen. 
 
Die vorgegebene Spannung der Schenkel ist z.B. zum Aufspreizen der Sylvischen Fissur gut geeignet. Die Pinzette gibt in der Hand eine gute Rückmeldung über die ausgeübte Kraft an der Spitze. Während dieser Prozedur kommt es immer wieder zu kleinsten Blutungen, welche entweder direkt koaguliert oder abtamponiert werden können. Der Pinzettengriff ist dabei präzise und trotz der dünnen Spitze ausreichend kräftig, um lokalen Druck ausüben zu können, sodass meist kein Wechsel des Instruments notwendig ist. Für die Koagulation größerer Gefäße oder von stark durchblutetem Gewebe, z.B. bei einer AVM oder einem Tumor, empfehle ich den Einsatz einer SuperGliss non-stick ELP mit 0,7 mm Spitze, mit der es auch bei größerer Stromstärke kaum zu Verklebungen am Gewebe kommt.“

Anwender, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Freiburg (Deutschland)

SuperGliss® non-stick ELP

 

 

 

ELP

 

Das speziell für SuperGliss non-stick bipolare Pinzetten entwickelte Material verhindert eine zu starke Erhitzung der Spitzen während der Koagulation. Labortests bestätigen die Anti-Klebe-Eigenschaften, die über die Lebensdauer des Präzisionsinstrumentes erhalten bleiben. Die Extra Low Profile (ELP) Spitzen sind kürzer und filigraner. Sie sind ideal angepasst an die Herausforderungen feiner mikrochirurgischer Eingriffe im OP. Finden Sie alle Modelle der SuperGliss non-stick ELP sowie weitere Produktlinien für unterschiedliche chirurgische Bedürfnisse in unserer SuperGliss non-stick bipolaren Pinzetten-Serie.

 

 

Weitere Fragen

Sutter Medizintechnik GmbH speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und zweckgebundenen Betreuung. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage kann es notwendig sein, dass Sutter Medizintechnik GmbH die von Ihnen angegebenen Daten an den zuständigen Vertriebspartner in Ihrem Heimatland übermittelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sutter Medizintechnik GmbH finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Weiterempfehlen

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Die Angabe der E-Mail-Adresse dient nur zum Versenden sowie dazu, den Empfänger zu informieren. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.