In diesem Jahr fand die 6. internationale Sutter-Händlerkonferenz im bezaubernden Stockholm statt. Die Konferenz ist bei den Händlern aus Europa und der Region Asien/Pazifik sehr beliebt. Hier haben sie die Gelegenheit, Ideen und Markterfahrungen untereinander auszutauschen sowie bei den Sessions tieferes Verständnis für die verschiedenen medizinischen Bereiche zu erlangen. Neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm gibt es zudem jede Menge hilfreiche Informationen von Sutter Medizintechnik.

 

 

Im diesem Jahr lag der Fokus auf der Einführung neuer Produkte wie dem 4RHINO Re-Launch mit neuer Software und den Einweg RaVoR-Sonden. 

Ein Highlight der zweitägigen Veranstaltung war die Präsentation von Dr. Clemens Heiser, Oberarzt in der Hals-Nasen-Ohrenklinik am Universitätsklinikum rechts der Isar.
Er betonte die klinischen Vorteile der Radiofrequenz und des CURIS® Generators bei der Behandlung von Tumoren in der Kopf-Hals-Chirurgie, und dass es seiner Meinung nach keine bessere Technologie für Oral-, Hals- und supraglottische Larynxtumore gebe. Der kostspielige Laser des Krankenhauses werde für diese Art Tumore nicht mehr genutzt, da der CURIS® nicht nur ein schnelleres Arbeiten ermögliche, sondern auch bessere Ergebnisse erziele.

Auch die Begeisterung von Dr. Elmar Oestreicher (Hals-Nasen-Ohrenarzt mit eigener Praxis in Meppen) war während seines Vortrages zum Thema Gesichtsplastiken deutlich spürbar. Bei der Entfernung von Basaliomen und der Durchführung von Blepharoplastien sei der CURIS® für ihn unverzichtbar. In einem Video demonstrierte er, wie ein Fibrom innerhalb von Sekunden entfernt werden kann. Diese einfach IGe-Leistung führt er jährlich mehr als 100 Mal in seiner Praxis durch. Die Patienten seien jedes Mal überrascht, wie einfach und schmerzfrei diese Prozedur sei. Gute Denkanstöße also für die Sutter-Händler, da hier verdeutlicht wurde, wie groß das Anwendungsspektrum des CURIS® ist. 

Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv: Die Sutter-Händlerkonferenz ist ein wertvolles und unterhaltsames Event. 

Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmern für die erfolgreiche und gewinnbringende Konferenz.

 

 

Weitere Fragen

Sutter Medizintechnik GmbH speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und zweckgebundenen Betreuung. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage kann es notwendig sein, dass Sutter Medizintechnik GmbH die von Ihnen angegebenen Daten an den zuständigen Vertriebspartner in Ihrem Heimatland übermittelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sutter Medizintechnik GmbH finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Weiterempfehlen

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Die Angabe der E-Mail-Adresse dient nur zum Versenden sowie dazu, den Empfänger zu informieren. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.