Eine schnelle Wundheilung und ein gutes kosmetisches Ergebnis sind in der Dermatochirurgie von großer Bedeutung. Die CURIS 4 MHz Radiofrequenz-Technologie ermöglicht ein präzises Schneiden mit minimaler lateraler thermischer Schädigung1,2 und bietet so eine geeignete Lösung für zahlreiche Anwendungen in den Bereichen der Dermatochirurgie und plastischen & ästhetischen Chirurgie. 

Dermatologe Dr. med. R. Kasten berichtet über seine Erfahrungen mit dem CURIS 4 MHz Radiofrequenz-Generator in seiner Praxis:

„Radiofrequenz-Chirurgie verursacht deutlich weniger Schaden am Geweberand als herkömmliche Elektrochirurgie. Generell können eine schnellere Wundheilung und ein besseres kosmetisches Ergebnis erwartet werden. Studien zeigen sogar ein besseres kosmetisches Resultat bei Hautoperationen mit Radiofrequenz im Vergleich zu CO2 Laser-Anwendungen. Die Radiofrequenz bietet durch das druckfreie Schneiden und die dadurch verringerte Blutung einen erhöhten, kosteneffizienten Arbeitskomfort.“

Dr. med. R. Kasten, Mainz (Deutschland)

Wie im Histogramm (Abb. 1 und 2) zu sehen ist, führt die Anwendung der 4 MHz Radiofrequenz-Technologie zu einer geringeren lateralen Hitzeschädigung im Vergleich zur herkömmlichen Elektrochirurgie.

radiofrequenz-schädigung

Abb. 1: Laterale Hitzeschädigung nach der RF-Exzision: 155 μm*

elektrochirurgie-schädigung

Abb. 2: Laterale Hitzeschädigung nach Exzision
mit herkömmlichen Elektrochirurgie-Geräten: 286 μm*

* mit freundlicher Genehmigung von Dr. Kasten, Mainz

 

 

Erfahren Sie mehr über die Studienergebnisse von Dr. Kasten im Application Report:

Application Report: Radiofrequency Surgery Spares Tissue and Improves Operation Comfort in Skin Surgery [789 kb]


 

arrowtip-single-use-teaser

Zur Anwendung der 4 MHz Radiofrequenz-Technologie in der Dermatochirurgie bieten die ARROWtip monopolaren Mikrodissektions-Elektroden, single-use, ein geeignetes Präzisionsinstrument. Mit ihren hitzeresistenten und ultrascharfen Spitzen ermöglichen sie Präzision für feine Haut- und Gewebeschnitte und die Koagulation. Sutter bietet eine Auswahl unterschiedlicher Modelle angepasst an unterschiedliche Bedürfnisse im OP.

 

Weitere Meinungen von Ärzten sowie ein Überblick über die Vielzahl an möglichen Anwendungen mit dem CURIS 4 MHz Radiofrequenz-Generator finden Sie in unserem neuen Themenkatalog Dermatochirurgie und Plastische & Ästhetische Chirurgie.

 


Referenzen:

1 Hoffmann TK et al. Comparative analysis of resection tools suited for transoral robot-assisted surgery. European Archives Oto-Rhino-Laryngology. 2014; 271 (5) : 1207-1213

2 Hofauer B et al. Radiofrequency in Oral and oropharyngeal tumor surgery. Auris Nasur Larynx, 2020; 47(1):148-153.

 

Weitere Fragen

Sutter Medizintechnik GmbH speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und zweckgebundenen Betreuung. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage kann es notwendig sein, dass Sutter Medizintechnik GmbH die von Ihnen angegebenen Daten an den zuständigen Vertriebspartner in Ihrem Heimatland übermittelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sutter Medizintechnik GmbH finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Weiterempfehlen

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweis: Die Angabe der E-Mail-Adresse dient nur zum Versenden sowie dazu, den Empfänger zu informieren. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.